Dienstag, 19. Februar 2013

[Rezension] Weibersommer von Heike Wanner


© Ullstein Verlag

Titel: Weibersommer
Originaltitel: /
Autor: Heike Wanner
Format: Taschenbuch                  
Seitenanzahl: 352 Seiten
Verlag:: Ullstein Taschenbuch
ISBN-10: 354828471X
ISBN-13: 978-3548284712
Preis: 8,99€




Einzelband



Die drei Cousinen Lisa-Marie, Marie-Luise und Anne-Marie haben nicht viel gemeinsam − nur den Namen Marie, den sie von ihrer geliebten Großmutter bekommen haben. Doch als sie einen Bauernhof im Allgäu erben, machen sich die drei Frauen in einem alten VW-Käfer auf den Weg. Enthusiastisch tauschen sie ihre Stöckelschuhe gegen Gummistiefel und merken bald: Ein Bauernhof macht noch keine drei Freundinnen. Erst ein kleines Bündel Briefe, die von einer außergewöhnlichen Liebe erzählen, zeigt den drei Maries, wie schön so eine „Familienbande“ sein kann, und offenbart ein streng gehütetes Familiengeheimnis.



Meine Erwartungen an das Buch waren nicht hoch und habe dieses Buch ziemlich schnell durchgelesen gehabt. Ich war ein bisschen traurig, dass das Buch geendet hat und war am Ende er Schreibstil von Heike Wanner ist einfach sehr leicht und gut zu lesen. Sie beschreibt ein bisschen die Landschaft, sodass man sich vorstellen kann wo man ist, geht aber auf die Gefühle genau ein, sodass die Charaktere sehr lebhaft wirken. Das Buch ist von Anfang an sehr humorvoll und es zieht mich voll in den Bann. Außerdem musste ich öfters in dem Buch schmunzeln, da jede der drei Cousinen auf ihre eigene Art verrückt sind und sehr viel Humor haben. Ich habe schon am Anfang die drei Cousinen schnell in mein Herz geschlossen gehabt und jede diese drei Frauen hatte irgendeine Eigenschaft an sich gehabt, sodass man sich in den verschiedensten Situationen sich mit einer der drei Cousinen identifizieren konnte. Ebenfalls hat jede Frau in dem Roman eine gewisse Eigenschaft. So gibt es die unabhängige Karriere-Frau , die gestresste Mutter und Hausfrau und die Single-Frau, die immer noch auf der Suche nach der großen Liebe ist .Es ist außerdem schön zu sehen, wie die Familie immer mehr zusammenwächst je mehr Sie von dem Familiengeheimnis erfahren. Es gefällt mir ebenfalls sehr gut, dass natürlich die Liebe mit ins Spiel kommt und man nicht nur den Cousinen bei ihren Problemlösungen mitfühlen kann. Hinzu kommen die witzigen Szenen, die das Buch sehr liebenswert macht.


Das Buch gehört zu der Sorte Literatur, welche als typische Frauenliteratur bezeichnet zu werden kann, was mir aber sehr gefällt. Das Buch bietet unbeschwerte Unterhaltung, es ist perfekt um es für zwischendurch im Winter an einem warmen Platz zu lesen oder es ist gut für den Urlaub.

5 von 5 Eulen


 Vielen Dank an den Ullstein Taschenbuchverlag und an Vorablesen für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares.






Kommentare:

Hallöchen und danke für deinen Kommentar! Bitte beachte, dass Beleidigungen, Spam und Sonstiges ohne Vorwarnung gelöscht werden. Bitte hab Verständnis dafür, dass ich nicht alle Kommentare beantworten kann, dennoch freue ich mich über jeden Einzelnen! :))