Montag, 5. August 2013

[Rezension] Mortal Kiss - Ist deine Liebe unsterblich? von Alice Moss

© Egmont Ink Verlag
Format: Gebundene Ausgabe
Seitenanzahl: 352 Seiten 
Verlag: INK  
ISBN-10: 3863960181 
ISBN-13: 978-3863960186 
Preis: 17,99€



1. Mortal Kiss 01 - Ist deine Liebe unsterblich?
2. Mortal Kiss 02 - Wem gehört dein Herz?



Unsterbliche Liebe, uralte Mächte und zwei Herzen, die schon immer füreinander bestimmt waren.
Als ihre Blicke sich zum ersten Mal treffen, steht für Faye die Welt still. Ihr Herz erinnert sich an diesen Jungen, scheint ihn seit einer Ewigkeit zu kennen. Dabei sind sie sich nie begegnet
Doch Finn gibt sich distanziert, geht ihr demonstrativ aus dem Weg. Ganz im Gegenteil zu Lucas, der mit Faye flirtet, als gäbe es kein Morgen. Faye weiß nicht mehr, wo ihr der Kopf steht. Und das ausgerechnet jetzt, wo alles um sie herum aus den Fugen gerät:
Unheimliche Wölfe streifen durch die Wälder, eine Motorradgang hält die Stadt in Atem, und die Polizei findet die Leiche eines Fremden im Schnee. Der Tote trug ein Foto bei sich. Ein Foto von Faye ...






Irgendwie weiß ich ehrlich gesagt nicht,was ich von diesem Buch halten soll.
Aufgrund des Covers und der Kurzbeschreibung hatte ich eine wunderschöne Liebesgeschichte erwartet. Was ich aber bekam war eine flache Geschichte,die ausgelutscht klingt. Ein Mädchen,dass zwischen einem mystischen und einem "normalen" Jungen entscheiden muss. Solche Geschichten sind sehr vorhersehbar und nicht authentisch und ungläubig wirkenden Jugendlichen.
Moss versucht zwar ein Paar spannende Dinge hineinzubringen,wie z.B eine Leiche. Diese wird aber später nur kurz erwähnt.
Generell wirken die Charaktere einfach zu musterhaft. Ein Mädchen muss sich für einen von zwei Jungen entscheiden,welche jedoch miteinander verfeindet sind. Die Protagonistin Faye hat eine beste Freundin namens Liz. Moss erzählt mir meiner Meinung nach auch nicht so genau die Gedanken und Gefühle,sprich die Gründe für das Handeln der einzelnen Charaktere. Schade,ich hatte mich so auf das Buch gefreut.


Meiner Meinung nach ist das Buch zu Beispielhaft und zu vorhersehbar mit flachen Charaktaren .Es erinnert mich außerdem an die erste Staffel von "The Vampire Diaries"

3 von 5 Eulen

Kommentare:

  1. Ich fand Band 1 noch recht gut, kurios wurde es dann erst bei Band 2. DAS war ... naja xD

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Geht mir ganz genauso, ich fand das Buch auch nur so mittelmäßig... :O
    Aber schöne Rezi!!

    Liebe Grüße, Selina

    AntwortenLöschen

Hallöchen und danke für deinen Kommentar! Bitte beachte, dass Beleidigungen, Spam und Sonstiges ohne Vorwarnung gelöscht werden. Bitte hab Verständnis dafür, dass ich nicht alle Kommentare beantworten kann, dennoch freue ich mich über jeden Einzelnen! :))