Montag, 13. Oktober 2014

[Rezension] Rache wird kalt serviert von Jasmin De

© Jasmin De
Titel: Rache wird kalt serviert
Originaltitel: /
Autorin: Jasmin De
Format: Kindle Edition
Seitenanzahl: 367 Seiten
Verlag: Selfpublishing
Preis: 3,99€


Einzelband


Luna hat nur ein Ziel: den Mörder ihrer Eltern zu finden, zu quälen und zu töten! Alles, was sich ihr in den Weg stellt, wird gnadenlos beseitigt und nichts kann sie aufhalten, denn zu lange hat sie auf ihre Rache gewartet. Doch kaum ist Sie ihrem Ziel so nah wie nie zuvor, taucht ein Mann auf, mit dem Auftrag, Luna umzubringen. Aber ein Kuss ändert alles. Zwei Killermaschinen, die sich gegenüber stehen. Ein Hass, der sie verbindet, doch Hass ist ein leidenschaftliches Gefühl. Siegt der Hass oder die Leidenschaft? LEIDENSCHAFTLICH, DÜSTER, UNWIDERSTEHLICH!


Ich muss zugeben, dass ich dem Buch von Anfang an skeptisch gegenüber stand, da die Grundidee nicht unbedingt neu ist.
Als ich das Buch dann anfing zu lesen war ich dank dem rasanten Einstieg sofort in der Geschichte.
Die Autorin hat versucht viele verschiedene Genrearten in das Buch hineinfließen zu lassen. So wird Action, Erotik, Liebe und auch Witz miteinander verbunden. Leider ist die Umsetzung nicht ganz so gelungen. Die Jagd nach dem Mörder von Lunas Eltern war sehr interessant zu lesen, aber als dann Luna an ihr vermeintliches Zeil angelangt wollte keine Spannung mehr aufkommen und der Leser wird einfach mit einer zu sehr schnulzigen Beziehung bedeckt. Das Ende war zwar vorhersehbar, aber der Epilog hat mich jedoch wieder fasziniert.


Die Geschichte wird größtenteils aus Lunas Sicht erzählt. Besonders Gefallen hat mir, dass fünf Kapitel aus Esmes oder Leos Sicht beschrieben wird und so lernt man nicht nur Luna sondern auch ihr Umfeld besser kennen. 

Luna hat mir als Protagonistin sehr gefallen, weil sie nicht die typische Heldin ist, sondern durch ein traumatisches Ereignis zwiespältig ist. Einerseits ist sie selbstbewusst aber anderseits auch sehr feinfühlig. Beide Seiten an ihr haben etwas faszinierendes. 

Leo Blue ist ein Traummann, er schwankt zwar genauso wie Luna zwischen selbstbewusstem und feinfühligem Gefühlen. Einerseits ist er ein Auftragskiller und wirkt professionell anderseits ist er aber der perfekte Beschützer für Luna. 


Esme ist Lunas Therapeutin und gleichzeitig ihre beste Freundin. Sie steht Luna immer bei und hilft ihr bei ihren Problemen so gut sie kann. 

Carl ist der Mann von Lunas Tante und passt auf Luna auf. Er ist der perfekte Ersatzvater für Luna und tut alles, damit es ihr gut geht.

Generell wurden die Charaktere gut gestaltet. Jeder hat eigene und individuelle Persönlichkeiten. 
Luna und Leo sind starke Hauptfiguren, Esme ist die Ruhige und Carl ist ein süßer Aufpasser.   


Leider gibt es einen großen negativen Aspekt, der mich sehr gestört hat. Das Buch besteht aus einigen Fehlern, welche meinen Lesefluss extrem gestört hat. Der  umgangssprachliche Schreibstil und die Wiederholungen haben mich zusätzlich genervt.



"Rache wird kalt serviert" ist eine schöne Geschichte mit vielen Genreaspekten. Die Charaktere wurden  positiv  gestaltet  und sind sehr authentisch. Die Autorin hat definitiv Talent , aber an manchen Stellen ist die Geschichte noch ausbaufähig. 


3 von 5 Eulen


Ich bedanke mich bei der Autorin Jasmin De für das Rezensionsexemplar!


Kommentare:

  1. Hey :)

    Ich glaube, das Buch ist nicht so meins, aber es hat einen richtig tollen Titel! :D

    Liebe Grüsse, Amina

    AntwortenLöschen
  2. Ich war von Leos Augen total fasziniert :-) Und seinem Po :P Der Epilog hat mich auch überrascht. Ich hab übrigens auch ne Rezi im Rahmen der Blogtour verfasst: http://evyswunderkiste.blogspot.de/2014/09/rache-wird-kalt-serviert-von-jasmin-de.html

    AntwortenLöschen

Hallöchen und danke für deinen Kommentar! Bitte beachte, dass Beleidigungen, Spam und Sonstiges ohne Vorwarnung gelöscht werden. Bitte hab Verständnis dafür, dass ich nicht alle Kommentare beantworten kann, dennoch freue ich mich über jeden Einzelnen! :))