Sonntag, 11. Januar 2015

[Rezension] Sam's Sweet & Spicy: Wintertraum von Lisa Torberg

© Lisa Torberg
Titel: Sam's Sweet & Spicy: WINTERTRAUM
Originaltitel: /
Autorin: Lisa Torberg
Format: Kindle Edition
Seitenanzahl: 155 Seiten
Verlag: Create Space
Preis: 0,99€ 



Einzelband



Samantha zaubert aus jeder Art von Zutaten kleine Kunstwerke. Die Presse bezeichnet sie als die sinnlichste Chocolatière und Chef de Cuisine Londons und ihr Cateringunternehmen Sam’s Sweet & Spicy läuft hervorragend. Doch Mitte November verliert sie den einzigen Menschen, der ihr noch geblieben war: ihre Granny Beth. Wenig später erfährt sie von Peter, ihrem Ex und einzigen Mann, den sie jemals wirklich geliebt hat, dass er wieder heiratet. Und er bittet ausgerechnet sie, das Catering der Hochzeitsfeier zu übernehmen. Ohne Grannys Hilfe wird das Weihnachtsgeschäft zu einer rasanten Berg- und Talfahrt. Und dann steht plötzlich ein Aushilfslieferant in ihrer Küche, der ihr mit seinem durchdringenden Blick, herb-würzigen Parfum und sinnlichen Bemerkungen viel zu nahe kommt – und wieder verschwindet. Die pragmatische Samantha stürzt in einen emotionalen Abgrund …



Ich habe mich sehr auf die Geschichte gefreut, weil die Idee des Buchs mich neugierig gemacht hatte.
Während des Lesens musste ich leider feststellen, dass mir die Umsetzung der Geschichte nicht so gut  gefallen hat.

Der Verlauf der Geschichte hat mir anfangs sehr gefallen, als dann aber Samantha Patrick, den Aushilfslieferanten kennengelernt hat wurde mir die Geschichte ein bisschen zu unrealistisch. Warum kann ich leider nicht sagen, denn sonst würde ich spoilern. Die Idee mit der Chocolaterie ist zwar nicht komplett neu, aber diese hat mir dennoch sehr gefallen. Ich habe den Alltag einer Konditorin so gut miterleben können

Die Länge und Auswahl der Szenen haben  mir leider nicht so gefallen. Einige Szenen wurden sehr lang beschrieben, obwohl diese für den Verlauf der Geschichte sehr irrelevant sind. Andere Szenen, die für den Verlauf der Geschichte wichtig gewesen wären wurden nur angekratzt. Dies hat mich enttäuscht, denn ich hätte unter Anderem gerne mehr über die Hochzeit erfahren.

Der Schreibstil der Autorin hat mir leider nicht gefallen. Die Satzstruktur ist ähnlich und bietet kaum Abwechslung.

Die Idee der Rezepte am Ende fand ich generell nicht schlecht, aber da diese Rezepte nicht von der Autorin sind hätte ich mir gewünscht, dass diese in die Geschichte eingebunden hätte eingebunden werden können.


Im Gegensatz zu vielen anderen Aspekten haben mir die Charaktere unglaublich gut gefallen. Samantha war mir von Anfang an sehr sympathisch. Ich konnte ihre Gefühle immer nachvollziehen und mich gut in sie hineinversetzen.
Nancy, die neue Aushilfskraft von Sam und Sams beste Freundin Marscha sind zwar sehr unterschiedliche Charaktere , aber dennoch sind beide sehr herzlich und immer für Sam da. Solche Personen braucht die Welt einfach.
Patrick ist ein sehr charmanter und netter Mann. Er tut viel für Sam und man muss sich einfach in ihn verlieben.



Bei "Sam's Sweet & Spicy: WINTERTRAUM" sind einige Aspekte sind ausbaufähig, andere sind aber sehr gelungen. Besonders die Charaktere sind mir sehr ans Herz gewachsen. Insgesamt ist  die Geschichte sehr schön für die kalten Wintertage.

3 von 5 Eulen


Ich bedanke mich ganz herzlich bei der Autorin Lisa Torberg für das Rezensionsexemplar!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallöchen und danke für deinen Kommentar! Bitte beachte, dass Beleidigungen, Spam und Sonstiges ohne Vorwarnung gelöscht werden. Bitte hab Verständnis dafür, dass ich nicht alle Kommentare beantworten kann, dennoch freue ich mich über jeden Einzelnen! :))