Samstag, 25. April 2015

[Rezension] Nicht mein Märchen von E. M. Tippets

© E. M. Tippets

Titel: Nicht mein Märchen
Originaltitel: Someone Else's Fairytale
Autorin: E. M. Tippets
Format: Kindle Edition
Seitenanzahl: 352 Seiten 
Verlag: Create Space
Preis: 0,99€






1. Nicht mein Märchen
2. Prinzessin in Not 
3. Break it up (Spin-off) 
4. Die Jagd nach dem großen, bösen Wolf ( erscheint bald) 
5. A Safe Space (Spin-off, erscheint bald) 


Stellt euch vor, Robert Pattinson taucht an eurer Haustür auf und will euch mit Eiscreme füttern, aber ihr hattet nie Interesse daran, die Twilight-Filme zu sehen. Eure Mitbewohnerin und jede andere Frau in der Nachbarschaft werden fast ohnmächtig, aber irgendwie fühlt ihr euch zu dem Typen einfach nicht hingezogen.  So ähnlich ergeht es auch Chloe Winters. Gezeichnet von einer schweren Kindheit war sie gezwungen ihr Leben sehr pragmatisch anzugehen, sie schlägt sich als Studentin in Albuquerque durch und gehört nicht zu den Leuten, die an Märchen glauben. Eines Tages aber kommt Hollywood-Superstar Jason Vanderholt zurück in seine Heimatstadt Albuquerque um dort einen Film zu drehen. Er entschließt sich, bei den Statisten vorbeizuschauen, zu denen auch Chloe gehört. Die sieht in dem Schauspieler, der bei jeder anderen Frau die Knie weich werden lässt, aber nicht gerade ihren Traummann. Sie nimmt nur einen Typen mit einem seltsamen Job und eigener Entourage wahr, der sie zweifellos in fünf Minuten wieder vergessen haben wird.
Aber Jason sieht in ihr mehr als nur ein weiteres hübsches Gesicht. Chloe kommt ihm bekannt vor und er hat eine Menge Fragen an sie, die sie lieber nicht beantworten möchte. Diese ganze Geschichte ist einfach nicht ihr Märchen. 


Als ich mir den Klappentext durchgelesen habe dachte ich mir, dass das Buch eine typische Liebesgeschichte ist, aber als ich das Buch dann angefangen habe wurde ich eines besseren belehrt.

Die Geschichte an sich besteht an manchen Stellen aus Klischees, aber an vielen Stellen eben nicht und das ist das was mir an der Geschichte so gefallen hat. Schon von Anfang an war ich in der Geschichte und ich konnte nicht aufhören, weil die Autorin es geschafft hat mich mit der Spannung zu fesseln.

Ich hatte beim Lesen das Gefühl, dass dieses Buch etwas ganz besonderes ist, weil die Autorin nicht nur an der Oberfläche gekratzt hat, sondern dem Buch eine gewisse Tiefe verliehen hat.

Besonders interessant fand ich den Humor in dieser Geschichte, dieser war an den perfekten Stellen, sodass ich teilweise sehr schmunzeln musste.

Nicht nur die Geschichte hat mir so unglaublich gut gefallen, die Charaktere konnten mich auch alle sehr überzeugen.

Die Protagonistin Chloe ist eine bodenständige Studentin, ich habe sie sofort in mein Herz geschlossen. Während des Lesens der Geschichte erfährt man, dass sie ein Geheimnis aus ihrer Vergangenheit hat und man möchte unbedingt wissen was es ist. Chloe konzentriert sich auf ihr Studium und kann keine Beziehung eingehen, weil sie keine Zeit dafür hätte.

Jason ist der Star, er ist in Albuquerque aufgewachsen und spielt nun in sehr erfolgreichen Hollywoodfilmen mit. Als er am Set ist und für seinen Film Statisten gesucht werden wird er auf Chloe aufmerksam. Diese hat aber im Gegensatz zu allen anderen jungen Frauen kein Interesse an ihm.

Die Nebencharaktere wurden sehr gut mit einbezogen und vor allem so verschieden, sodass jeder seinen eigenen Auftritt hat.

Lori, die beste Freundin von Chloe kommt immer wieder vor und steht Chloe mit Rat und Tat zur Seite.

Matthew, Chloe's bester Freund war mir leider sehr unsympathisch, weil er sich unnötig in Chloe's Angelegenheiten einmischt.

Der Schreibstil der Autorin ist zwar sehr einfach, aber auch sehr angenehm, die Seiten flogen nur so dahin.
"Nicht mein Märchen" ist ein spannender Liebesroman mit Tiefgang und Humor. Die Charaktere überzeugen ihrer ganz eigenen Art. 
5 von 5 Eulen

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Michael Drecker für das Rezensionsexemplar!

Kommentare:

  1. Ich fand das Buch echt toll ... Du solltest auf jeden Fall weiter lesen, es lohnt sich.

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen,
    mir hat dieser erste Teil auch wirklich sehr sehr gut gefallen. Leider war der zweite schon nicht mehr soooo ganz mein Fall. Der erste war einfach perfekt. Die weiteren davon werde ich wohl nicht mehr lesen..

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen

Hallöchen und danke für deinen Kommentar! Bitte beachte, dass Beleidigungen, Spam und Sonstiges ohne Vorwarnung gelöscht werden. Bitte hab Verständnis dafür, dass ich nicht alle Kommentare beantworten kann, dennoch freue ich mich über jeden Einzelnen! :))