Samstag, 9. Mai 2015

[Rezension] Meister der Herzen ( Der FC Düsseldorf und die Liebe #7) von Genovefa Adams

© Genovefa Adams 
Titel: Meister der Herzen (Der FC Düsseldorf und die Liebe #7)
Originaltitel: /
Autorin: Genovefa Adams 
Format: Kindle Edition
Seitenanzahl: 224 Seiten
Verlag: CreateSpace
Preis: 3,45€

1. Volltreffer
 2. Elfmeter
 3. Herzschlagfinale
 4. Glückstreffer 
 5. Rot wie die Liebe 
 6. Liebe in der Winterpause
 7. Meister der Herzen

FC Düsseldorf-Profi Christian liegen die Frauen scharenweise zu Füßen – und das nutzt er schamlos aus. Zumindest bis er bei einem Besuch in seiner Heimatstadt Velbert zufällig Sophie wiedertrifft und wenige Minuten später in einen Verkehrsunfall mit ihr verwickelt wird. Jetzt sind beide gezwungen, sich ihren lange verdrängten Gefühlen zu stellen. Dabei begeht Christian einen folgenschweren Fehler.
Ersatztorwart Markus versinkt ebenfalls im Gefühlschaos. Seine beste Freundin Eva wünscht sich ein Kind, ihr fehlt allerdings der passende Vater. Kurzerhand bietet Markus sich an. Ein bloßer Freundschaftsdienst, das steht für beide fest. Doch warum kann er nun an nichts anderes mehr denken als an die bevorstehende Nacht mit Eva?

Ich muss zugeben, dass mir der Einstieg in das Buch sehr schwer gefallen ist. Ich war total verwirrt, weil sehr viele Charaktere vorkommen und ich nicht wusste wer mit wem wie in einer Beziehung steht. Ich bin vollkommen überzeugt, dass dies bestimmt daran liegt, dass dies der 7. Teil einer Reihe ist.

Das Buch wird aus verschiedenen Perspektiven geschildert. Am Anfang habe ich mir gedacht, dass dies für Verwirrung sorgen könnte, aber dies war zum Glück nicht der Fall. Ich konnte dank der Perspektivwechsel die Gedanken und Gefühle der Charaktere besser nachvollziehen.

Die Geschichte konnte mich leider erst in der zweiten Hälfte des Buches überzeugen. Am Anfang des Buches wollte keine wirkliche Spannung aufkommen. Die Geschichte war bis zu der Mitte des Buches ganz nett, aber plätscherte eher so vor sich hin. Ab der Mitte des Buches wurde das Buch spannender und ich wollte gerne wissen, wie die Geschichte weitergeht. Das einzige Problem war, dass die Geschichte an einigen Stellen leider sehr vorhersehbar war.

Die Charaktere haben mir generell gefallen. Ich denke, dass jeder von ihnen etwas eigenes an sich hat. Einige Charaktere mochte ich wirklich sehr, aber andere gingen mir leider sehr auf die Nerven.
Besonders die beiden Charaktere Sophie und Christian gingen mir nach und nach einfach nur noch auf die Nerven.

Der Schreibstil der Autorin hat mir gefallen, er war locker und leicht.



"Meister der Herzen" ist eine nette Geschichte, aber mehr auch nicht. Die Charaktere sind sehr unterschiedlich, einige sind mir ans Herz gewachsen, andere gingen mir nur auf die Nerven. Da mir der Einstieg in das Buch schwer gefallen ist empfehle ich allen mit dem ersten Teil der Reihe zu beginnen.

3 von 5 Eulen


Ich bedanke mich ganz herzlich bei der Autorin Genovefa Adams für das Rezensionsexemplar!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallöchen und danke für deinen Kommentar! Bitte beachte, dass Beleidigungen, Spam und Sonstiges ohne Vorwarnung gelöscht werden. Bitte hab Verständnis dafür, dass ich nicht alle Kommentare beantworten kann, dennoch freue ich mich über jeden Einzelnen! :))