Mittwoch, 3. Juni 2015

[Rezension] Traumflieger - Lena schreibt Briefe an Gott von Jando

© KoRos Nord 
Titel: Traumflieger - Lena schreibt Briefe an Gott
Originaltitel: /
Autor: Jando
Seitenanzahl: 162 Seiten
Format: Gebundene Ausgabe
Verlag: KoRos Nord
ISBN-10: 3981486323
ISBN-13: 978-3981486322
Preis: 13,99€






Einzelband




"Es gibt Zeiten im Leben, in denen man Vergangenes ziehen lassen muss, um dem Glück eine neue Chance zu geben." Lena und Lasse sind dicke Freunde, die viel Spaß miteinander haben. Dann wird Lasse immer trauriger und dem Mann im Mond bricht es das Herz. Der Himmel verfinstert sich, anhaltende Dunkelheit droht. Lenas Hoffnung sind Superhelden, die der Himmel schickt. Jedoch erfährt sie von der Taube Anastasia, dass sie und Lasse auserkoren sind, dem Mann im Mond zu helfen. Gemeinsam mit Lenas Hund Benny Buxbeutel und Schmusewal Schnorchi erleben die Kinder spannende Abenteuer. Sie entdecken, dass im Leben alles möglich ist, wenn sie den Stimmen ihrer Herzen folgen. Wie schon in seinem Bestseller „Sternenreiter. Kleine Sterne leuchten ewig“ knüpft Jando an die Tradition der Märchenerzähler an. Fabelhafte Wesen, überraschende Wendungen und magische Momente ziehen kleine und erwachsene Leser gleichermaßen in Bann


Ich habe schon "Sternenreiter" von dem Autor gelesen und habe mich wirklich sehr auf sein neues Buch gefreut.

Die Idee der Geschichte ist vollkommen neu und wurde auch perfekt umgesetzt.
Die Geschichte berührt den Leser und regt oftmals auch zum nachdenken an, besonders der Briefwechsel zwischen Lena und Gott fand ich interessant und hat mir wirklich sehr gefallen.
Die wirklich sehr passenden Illustrationen haben die Geschichte noch lebhafter gemacht.

Die junge Protagonistin Lena ist mir sofort ans Herz gewachsen, sie hinterfragt die unterschiedlichsten Themen wie Mobbing oder Leid auf der Erde. Für ihr Alter verhält sie sich sehr erwachsen und sie hat für mich besondere Stärke gezeigt, weil ihr das Leben ihrer Mitmenschen nicht egal ist.

Der Schreibstil wurde sehr einfach gehalten, aber der Autor hat trotzdem eine poetische Sprache benutzt. Ein großes Highlight für mich waren die wundervollen Zitate, welche ich herausschreiben konnte.



"Traumflieger - Lena schreibt Briefe an Gott" ist ein berührendes Buch mit sehr unterschiedlichen Themen. Das Buch ist ein Muss für alle Zitatesammler und definitiv ein Goldschatz in jedem Buchregal

5 von 5 Eulen


Ich bedanke mich ganz herzlich bei dem KoRos Nord Verlag für das Rezensionsexemplar!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallöchen und danke für deinen Kommentar! Bitte beachte, dass Beleidigungen, Spam und Sonstiges ohne Vorwarnung gelöscht werden. Bitte hab Verständnis dafür, dass ich nicht alle Kommentare beantworten kann, dennoch freue ich mich über jeden Einzelnen! :))