Samstag, 22. August 2015

[Rezension] Layers von Ursula Poznanski

© Loewe

Titel: Layers
Originaltitel: /
Autorin: Ursula Poznanski
Format: Broschiert
Seitenanzahl: 448 Seiten
Verlag: Loewe
ISBN-10: 3785582307
ISBN-13: 978-3785582305
Preis: 14,95€



Einzelband



Layers – die Wahrheit ist vielschichtig. Seit Dorian von zu Hause abgehauen ist, schlägt er sich auf der Straße durch – und das eigentlich recht gut. Als er jedoch eines Morgens neben einem toten Obdachlosen aufwacht, der offensichtlich ermordet wurde, gerät Dorian in Panik, weil er sich an nichts erinnert: Hat er selbst etwas mit der Tat zu tun? In dieser Situation bietet ihm ein Fremder unverhofft Hilfe an und Dorian ergreift die Gelegenheit beim Schopf – denn das ist seine Chance, sich vor der Polizei zu verstecken. Der Unbekannte engagiert sich für Jugendliche in Not und bringt Dorian in eine Villa, wo er neue Kleidung, Essen und sogar Schulunterricht erhält. Doch umsonst ist nichts im Leben, das erfährt Dorian recht schnell. Die Gegenleistung, die von ihm erwartet wird, besteht im Verteilen geheimnisvoller Werbegeschenke – sehr aufwendig versiegelt. Und als Dorian ein solches Geschenk nach einem unerwarteten Zwischenfall behält, wird er von diesem Zeitpunkt an gnadenlos gejagt.


Ich muss zugeben, dass ich noch nie ein Buch von Ursula Poznanski gelesen habe. Der Klappentext hat mich aber neugierig gemacht und ich war sehr gespannt auf die Geschichte. 

Der Einstieg in das Buch war sehr rasant Die Geschichte ist von Anfang an spannend und nimmt sofort an Spannung auf.
Das Buch an sich ist so aufgebaut, dass man die Informationen nur nacheinander und Bruchstückhaft erfährt. Man weiß nur, dass die Wahrheit vielschichtig ist und man zusammen mit dem Protagonisten Dorian herausfinden muss, was es sich mit Layers auf sich hat.
Nicht nur am Anfang des Buches ist die Geschichte spannend, sondern auch im späteren Verlauf der Geschichte. Die Autorin hat es geschafft einen annehmbaren Spannungsbogen aufzubauen.
Einzig einige Wiederholungen, welche dann immer mehr Informationen erhalten scheinen das Buch ein bisschen in die Länge zu ziehen. 
Besonders interessant finde ich, dass man zusammen mit Dorian herausfinden muss was genau die Wahrheit ist und wer wirklich die Wahrheit sagt. Das Buch besteht aus Verwirrungen, Geheimnissen und Vertrauensbrüchen, sodass man lieber mehrmals prüfen sollte wem man vertrauen kann. 

Das Finale des Buches lässt mich etwas unzufrieden zurück. Die Autorin hat vorher ein grandioses Fundament geschaffen, sodass ich ein spektakuläres Finale erwartet habe, aber ich hatte das Gefühl, dass die Aufklärung leider nur teilweise zu dem Fundament des Buches gepasst hat. 

Dorian hatte eine schlechte Kindheit und nur deswegen ist der eigentlich sympathische junge Mann auf der Straße gelandet. Er sehnt sich nach einem besseren Leben und ist deswegen etwas naiv und macht vieles ohne es zu hinterfragen, aber er hat eine Wandlung durchgemacht und scheint immer mehr sich zu entwickeln. Dorian hat mir als Protagonist sehr gefallen. 





"Layers" ist ein spannender Roman mit einem sehr interessanten Thema, welches zum nachdenken anregt. Einzig das Finale konnte mich nicht ganz überzeugen.

4 von 5 Eulen


Kommentare:

  1. Hi :)

    Auf das Buch bin ich sehr gespannt! Hab von der Autorin bisher drei Bücher gelesen, die mir alle gefallen haben und hoffe, dass das neue mithalten kann ^^
    Das mit dem Ende ... hm, das mag ich ja eigentlich nicht so, wenn da nicht alles richtig aufgeklärt wird, ich werd mich mal überraschen lassen :)
    Da das Buch evtl. in eine Challenge passen könnte: Weißt du, wo die Handlung spielt? Ob das in Deutschland ist?

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  2. Ich freue mich selbst total auf das Lesen des Buches, es klingt so gut! ;) Du musst definitiv noch andere Bücher der Autorin lesen!

    AntwortenLöschen
  3. Hi,
    ich warte schon eine Weile gespannt auf das Buch, wollte aber wegen Buchkaufverbot erstmal die ersten Rezensionen abwarten. Ich kenne von der Autorin nur Erebos und das fand ich echt gut, mal schauen ob es Layers noch in mein Regal schafft.

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Lisa,

    ich muss unbedingt einmal was von Ursula Poznanski lesen! Habe ihre Dystopie auch schn auf meinem SUB und mir echt überlegt, immer wieder mal einen SUB Monate einzulegen...

    Liebe Grüße vom Lesemonsterchen Dani

    AntwortenLöschen

Hallöchen und danke für deinen Kommentar! Bitte beachte, dass Beleidigungen, Spam und Sonstiges ohne Vorwarnung gelöscht werden. Bitte hab Verständnis dafür, dass ich nicht alle Kommentare beantworten kann, dennoch freue ich mich über jeden Einzelnen! :))