Montag, 11. Januar 2016

[Rezension] Talon - Drachenzeit von Julie Kagawa

© Heyne fliegt
Titel: Talon - Drachenzeit
Originaltitel: Talon's Chosen
Autorin: Julie Kagawa
Verlag: Heyne fliegt
Format: Gebundene Ausgabe
Seitenanzahl: 560 Seiten
ISBN-10: 3453269705
ISBN-13: 978-3453269705
Preis: 16,99€








 1. Talon - Drachenzeit

2. Talon - Drachenherz
3. ?



Strand, Meer, Partys – einen herrlichen Sommer lang darf Ember Hill das Leben eines ganz gewöhnlichen kalifornischen Mädchens leben! Danach muss sie in die strenge Welt des Talon-Ordens zurückkehren – und kämpfen. Denn Ember verbirgt ein unglaubliches Geheimnis: Sie ist ein Drache in Menschengestalt, auserwählt, um gegen die Todfeinde der Drachen, die Krieger des Geheimordens St. Georg, zu kämpfen.
Garret ist einer jener Krieger, und er hat Ember sofort als Gefahr erkannt. Doch je näher er ihr kommt, umso mehr entflammt er für das ebenso schöne wie mutige Mädchen. Und plötzlich stellt er alles, was er je über Drachen gelernt hat, infrage …



Ich habe den ersten Band der Plötzlich Fee Reihe gelesen und dieser Band hat mir sehr gefallen, sodass ich auch sehr neugierig auf die Talon Reihe war.

Die Idee des Buches hat mir sehr gefallen. Ich mag Drachen, hatte aber noch nie etwas über Drachen gelesen und deswegen war ich sehr gespannt auf das Buch. In diesem Buch geht es darum, dass es Drachen gibt, die zwischen den Menschen leben. Die Menschen wissen nicht, dass es Drachen gibt, außer die Kämpfer des St. Georg Ordens. Die Idee wie die Drachen hier dargestellt werden hat mir unglaublich gut gefallen.

Der Einstieg in das Buch fiel mir sehr leicht und ich war sofort in der Geschichte. Ich mochte es sehr wie sich Ember in die Welt einfügt. Am Anfang schdint es so als sei alles ganz normal, aber dann bekommt das Buch mehrere Wendungen und wird immer spannender.


Die Protagonistin Ember habe ich sofort in mein Herz geschlossen. Sie könnte keiner Fliege etwas antun, ist aber trotzdem ein kleiner Rebell und möchte sich nicht an die Regeln halten, weil sie gerne frei sein möchte. Ember ist keine perfekte Person, aber das ist es wahrcheinlich, was sie so unglaublich liebenswert macht.

Garret, ein Mensch mit dem Ember viel Kontakt hat ist sehr vielschichtig. Er wirkt oft herzlos, aber wenn er in Embers Nähe ist, dann ist er ein wirklich liebenswerter Charakter.

Riley, ist genauso wie Ember ein Drache, der sehr geheimnisvoll ist, aber nicht ganz unbedeutend ist.

Nicht nur die Protagonisten, sondern auch die Nebencharaktere sind wundervoll ausgearbeitet.


Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenhem und leicht zu lesen, besonders die Beschreibungen sind ungwöhnlich schön. Der Perspektivwechsel zwischen Ember, Garret und Riley ist sehr passend, denn so bekommt man einen besseren Einblick in die Gefühls- und Gedankenwelt von den Protagonisten.

Das Ende ist sehr fies, weil es mit einem Cliffhanger endet. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil.

                                           


"Talon - Drachenzeit" ist ein fesselnder und spannender Auftakt, der mit authentischen Charakteren und wunderschönen Beschreibungen der Atmosphäre überzeugen kann. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil.

5 von 5 Eulen

1 Kommentar:

  1. Huhu,

    das Buch liegt bereits auf meinem SuB und nachdem ich jetzt deine tolle Rezi dazu gelesen habe, freue ich mich umso mehr darauf es endlich zu lesen :)
    Ich habe schon einige Bücher von Julie Kagawa gelesen und ihr Schreibstil hat mir immer sehr gut gefallen, deswegen bin ich auch schon sehr gespannt auf Talon.

    Liebe Grüße
    Victoria

    AntwortenLöschen

Hallöchen und danke für deinen Kommentar! Bitte beachte, dass Beleidigungen, Spam und Sonstiges ohne Vorwarnung gelöscht werden. Bitte hab Verständnis dafür, dass ich nicht alle Kommentare beantworten kann, dennoch freue ich mich über jeden Einzelnen! :))