Donnerstag, 21. April 2016

[Rezension] Living the Dream - Liebe kennt keinen Plan

© Impress
 Titel: Living the Dream - Liebe kennt keinen Plan
Originaltitel: /
Autorin: Amelie Murmann
Format: Kindle Edition
Seitenanzahl: 285 Seiten
Verlag: Impress
Preis: 3,99€



 Einzelband


Living the Dream – das ist Lillis Schlachtplan, als ihr zu Anfang des neuen Schuljahres aufgeht, dass ihr nur noch ein Jahr bleibt, um alles zu tun, was zu einem ordentlichen Teenagerleben dazugehört: rauschende Partys, jede Menge Drama und natürlich der erste Kuss! Ihre Anfangsmission lautet: Bringe jemanden dazu, sich gezwungenermaßen im Unterricht neben dich zu setzen, und verliebe dich dann in ihn. Eine Herausforderung, findet Lilli, aber machbar! Doch dann gerät sie dabei ausgerechnet an Zachery Martinez, den Draufgänger der Schule. Und als sie ihm auch noch versehentlich Nachsitzen einhandelt, ist er alles andere als begeistert. Gut, dass es noch weitere Missionen auf ihrer Liste gibt. Blöd nur, dass ihr Zach bei diesem Vorhaben immer wieder in die Quere kommt – ganz besonders bei der Mission »Erstes Date«…




Als ich das Buch gesehen habe, hatte ich eine lockere und leichte Liebesgeschichte erwartet, aber dies war nicht so. Hinter der Geschichte steckte definitiv mehr als man denkt. 
Die Protagonistin Lilli mag die Klischees aus Liebesfilmen, welche sie gerne schaut. Da Lilli auch gerne so ein perfektes und schönes Leben gerne hätte stellt sie eine Liste mit Wünschen auf, welche sie gerne erfüllt haben möchte. Genau einen dieser Wünsche sieht man am Anfang von jede Kapitel. Diese Art der Gestaltung hat mir wirklich sehr gefallen.
Der Plot an sich hat mich wirklich positiv überrascht. Die Wünsche aus diesen Liebesfilmen, wurden komplett neu interpretiert und schön in die Geschichte eingebunden. Besonders gefallen hat mir das Thema Freundschaft, Lilli und ihre Freundinnen können sich gegenseitig vollkommen vertrauen und sind immer füreinander da. 

Die Protagonistin Lilli ist wirklich eine sehr sympatische Protagonistin. Ich habe bei ihren  Gedanken und Gefühlen oftmals sehr lachen müssen, weil sie einfach so witzig ist. Lilli ist aber in dem Buch nicht nur lustig, es gab auch einige Momente zum nachdenken


Zach, mochte ich wirklich sehr. Er hat das sexy,Badboy Image, aber er hat nur dieses Image. Er ist sehr verständnisvoll, lieb und eigentlich ein sehr netter Typ. Ich habe mich einbisschen in ihn verliebt.

Aber nicht nur der Plot und die Charaktere haben mir gut gefallen, sondern auch der Schreibstil der Autorin ist wirklich sehr wunderbar. Die Seiten auf meinem Kindle flogen nur so dahin



"Living the dream - Liebe kennt keine Chance" ist ein wundervolles Contemporarybuch mit viel Charme und Witz. Besonders die Charaktere sind mir ans Herz gewachsen. 

5 von 5 Eulen


1 Kommentar:

  1. Hallo Lisamarie,

    was für eine begeisterte Rezension :) Die macht mich richtig neugierig auf dieses Buch.

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen

Hallöchen und danke für deinen Kommentar! Bitte beachte, dass Beleidigungen, Spam und Sonstiges ohne Vorwarnung gelöscht werden. Bitte hab Verständnis dafür, dass ich nicht alle Kommentare beantworten kann, dennoch freue ich mich über jeden Einzelnen! :))