Mittwoch, 29. April 2015

[Rezension] Traumtyp to go von Jane Costello

© Droemer Knaur 
Titel: Traumtyp to go
Originaltitel: Girl on the run
Autorin: Jane Costello
Format: Taschenbuch
Seitenanzahl: 480 Seiten
Verlag:  Droemer Kaur
ISBN-10: 3426510669
ISBN-13: 978-3426510667
Preis: 9,99€









Einzelband



Sport ist Mord, davon ist Abby Rogers fest überzeugt. Doch was tun, wenn ein Charity Run die einzige Möglichkeit ist, für eine Freundin in Not Geld aufzutreiben? Immerhin, in so einer Laufgruppe gibt’s ja schon recht gut aussehende Typen – Oliver, zum Beispiel, oder auch Tom. Blöd nur, wenn man absolut keine Kondition hat und sich in seinen alten Leggings beim ersten Training gleich bis auf die Knochen blamiert … aber davon darf man sich nicht entmutigen lassen! Mr. Right zu kriegen war noch nie einfach – schon gar nicht, wenn er auch noch rennt wie der Teufel.


Der Einstieg des Buches war amüsant und ich war sofort in der Geschichte.
Die Handlung an sich ist zwar vorhersehbar, aber dies hat mich nicht gestört, weil die Autorin doch einige kleine Überraschungen mit eingebaut hat. 

Die Protagonistin Abby ist mir sofort ans Herz gewachsen. Sie ist zwar eine chaotische Geschäftsfrau und kämpft für ihre Ziele, aber durch ihre liebenswürdige Art  wächst sie einem sehr ans Herz. Abby hilft außerdem ihren Freunden wo sie nur kann. 

Die Nebencharaktere haben mir alle sehr gefallen, weil jeder auf seine eigene Art etwas zu der witzigen Geschichte beiträgt. 

Abby's beste Freundin Jess ist witzig und möchte nur das beste für Abby und deswegen stellt Jess Abby den Kardiologen Oliver vor, weil die beiden ein schönes Paar sein würden. 

Ein weiterer Nebencharakter ist Tom, er ist witzig, frech und erfolgreich. Jetzt stellt sich nur die Frage: Wer passt besser zu Abby, Tom oder Oliver?

Der Schreibstil der Autorin ist witzig und angenehm. Das Buch lies sich dadurch wirklich sehr schnell durchlesen. 


"Traumtyp to go" ist ein humorvoller Roman, die Geschichte ist an einigen Stellen vorhersehbar, aber die Charaktere überzeugen mit viel Witz und Charme


5 von 5 Eulen


Ich bedanke mich ganz herzlich bei dem Droemer Knaur-Verlag für das Exemplar!

Samstag, 25. April 2015

[Rezension] Nicht mein Märchen von E. M. Tippets

© E. M. Tippets

Titel: Nicht mein Märchen
Originaltitel: Someone Else's Fairytale
Autorin: E. M. Tippets
Format: Kindle Edition
Seitenanzahl: 352 Seiten 
Verlag: Create Space
Preis: 0,99€






1. Nicht mein Märchen
2. Prinzessin in Not 
3. Break it up (Spin-off) 
4. Die Jagd nach dem großen, bösen Wolf ( erscheint bald) 
5. A Safe Space (Spin-off, erscheint bald) 


Stellt euch vor, Robert Pattinson taucht an eurer Haustür auf und will euch mit Eiscreme füttern, aber ihr hattet nie Interesse daran, die Twilight-Filme zu sehen. Eure Mitbewohnerin und jede andere Frau in der Nachbarschaft werden fast ohnmächtig, aber irgendwie fühlt ihr euch zu dem Typen einfach nicht hingezogen.  So ähnlich ergeht es auch Chloe Winters. Gezeichnet von einer schweren Kindheit war sie gezwungen ihr Leben sehr pragmatisch anzugehen, sie schlägt sich als Studentin in Albuquerque durch und gehört nicht zu den Leuten, die an Märchen glauben. Eines Tages aber kommt Hollywood-Superstar Jason Vanderholt zurück in seine Heimatstadt Albuquerque um dort einen Film zu drehen. Er entschließt sich, bei den Statisten vorbeizuschauen, zu denen auch Chloe gehört. Die sieht in dem Schauspieler, der bei jeder anderen Frau die Knie weich werden lässt, aber nicht gerade ihren Traummann. Sie nimmt nur einen Typen mit einem seltsamen Job und eigener Entourage wahr, der sie zweifellos in fünf Minuten wieder vergessen haben wird.
Aber Jason sieht in ihr mehr als nur ein weiteres hübsches Gesicht. Chloe kommt ihm bekannt vor und er hat eine Menge Fragen an sie, die sie lieber nicht beantworten möchte. Diese ganze Geschichte ist einfach nicht ihr Märchen. 


Als ich mir den Klappentext durchgelesen habe dachte ich mir, dass das Buch eine typische Liebesgeschichte ist, aber als ich das Buch dann angefangen habe wurde ich eines besseren belehrt.

Die Geschichte an sich besteht an manchen Stellen aus Klischees, aber an vielen Stellen eben nicht und das ist das was mir an der Geschichte so gefallen hat. Schon von Anfang an war ich in der Geschichte und ich konnte nicht aufhören, weil die Autorin es geschafft hat mich mit der Spannung zu fesseln.

Ich hatte beim Lesen das Gefühl, dass dieses Buch etwas ganz besonderes ist, weil die Autorin nicht nur an der Oberfläche gekratzt hat, sondern dem Buch eine gewisse Tiefe verliehen hat.

Besonders interessant fand ich den Humor in dieser Geschichte, dieser war an den perfekten Stellen, sodass ich teilweise sehr schmunzeln musste.

Nicht nur die Geschichte hat mir so unglaublich gut gefallen, die Charaktere konnten mich auch alle sehr überzeugen.

Die Protagonistin Chloe ist eine bodenständige Studentin, ich habe sie sofort in mein Herz geschlossen. Während des Lesens der Geschichte erfährt man, dass sie ein Geheimnis aus ihrer Vergangenheit hat und man möchte unbedingt wissen was es ist. Chloe konzentriert sich auf ihr Studium und kann keine Beziehung eingehen, weil sie keine Zeit dafür hätte.

Jason ist der Star, er ist in Albuquerque aufgewachsen und spielt nun in sehr erfolgreichen Hollywoodfilmen mit. Als er am Set ist und für seinen Film Statisten gesucht werden wird er auf Chloe aufmerksam. Diese hat aber im Gegensatz zu allen anderen jungen Frauen kein Interesse an ihm.

Die Nebencharaktere wurden sehr gut mit einbezogen und vor allem so verschieden, sodass jeder seinen eigenen Auftritt hat.

Lori, die beste Freundin von Chloe kommt immer wieder vor und steht Chloe mit Rat und Tat zur Seite.

Matthew, Chloe's bester Freund war mir leider sehr unsympathisch, weil er sich unnötig in Chloe's Angelegenheiten einmischt.

Der Schreibstil der Autorin ist zwar sehr einfach, aber auch sehr angenehm, die Seiten flogen nur so dahin.
"Nicht mein Märchen" ist ein spannender Liebesroman mit Tiefgang und Humor. Die Charaktere überzeugen ihrer ganz eigenen Art. 
5 von 5 Eulen

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Michael Drecker für das Rezensionsexemplar!

Mittwoch, 22. April 2015

[Rezension] Cold Fire - Wächter der Illusion von Katrin Gindele

© Der kleine Buchverlag
Titel: Cold Fire - Wächter der Illusion
Originaltitel: /
Autorin: Katrin Gindele
Format: Taschenbuch
Seitenanzahl: 328 Seiten
Verlag: Der kleine Buchverlag
ISBN-10: 394263757X
ISBN-13: 978-3942637572
Preis: 14,90€




(noch) Einzelband

Lara Anderson, 18 Jahre alt, lebt in einer amerikanischen Kleinstadt. Sie begegnet Logan, dem Anführer der Secutor. Secutor sind nichtmenschliche Wesen, die Erinnerungen beeinflussen können.
Logan beginnt sich für Lara zu interessieren, als er bemerkt, dass sie seinen Manipulationen widersteht. Ein Secutor kann sich normalerweise nicht verlieben, dennoch erobert Lara Logans Herz im Sturm. Als ein Feind Logans von Lara und ihrer Liebe erfährt, will er Lara benutzen, um Logan endgültig zu besiegen. Um seine Geliebte zu beschützen, setzt Logan alles aufs Spiel.



Die Idee des Buches fand ich nach dem lesen des Klappentexts echt genial und ich habe noch nie ein Buch über die Beeinflussung von Erinnerungen gelesen. 

Der Anfang der Geschichte hat mich vollkommen in seinen Bann gezogen, sodass ich direkt in der Geschichte war. Die Spannung des Buches gut gelungen, allerdings waren einigen Szenen vorhersehbar, aber dies hat mich nicht wirklich gestört. Das Ende hingegen ist absolut gelungen. Die Autorin hat es geschafft, dass die Geschichte kurz vor Schluss wirklich spannend ist, sodass ich das buch nicht mehr aus der Hand legen konnte. 

Besonders Interessant ist generell die Idee der Illusionen. Diese wurden sehr gut erklärt, sodass ich mir alles wirklich genau vorstellen konnte. Die Idee mit dem Sectuoren und den Defensoren hat mir wirklich sehr gefallen und bringt dadurch mehr Schwung in die Geschichte. 

Der Schreibstil der Autorin ist wirklich sehr angenehm und sie schafft es die Situationen gut zu beschreiben. 

Die Figuren sind authentisch und interessant, jeder hat seine Auftritte und besonders Jean mochte ich von den Nebencharaktere am meisten.

Die Protagonisten Lara und Logan werden sehr realistisch beschrieben und Lara ist mir sofort ans Herz gewachsen.  Logan ist am Anfang  mysteriös, aber ich mochte auch ihn von Anfang an. 

Die Protagonisten, allen voran natürlich Lara sind authentisch und realistisch beschrieben. Lara war mir sofort sympatisch während Logan auf mich mysteriös, geheimnisvoll und ein wenig bedrohlich wirkte, dass allerdings gab sich dann wieder.

Die Liebesgeschichte von den beiden war mir ehrlich gesagt in bisschen zu dick aufgetragen, aber ich denke, dass diese trotzdem vielen gefallen wird. Mir hat diese Liebesgeschichte auch gefallen, allerdings haben Lara und Logan sich manchmal ein bisschen zu sehr angehimmelt. 



"Cold Fire - Wächter der Illusion" ist ein romantischer erster Teil. Die Autorin hat viele neue Ideen miteinander verbunden,sodass das Buch eine interessante Abwechslung bietet. Die Geschichte hat mir gefallen und ich hoffe auf einen zweiten Teil. 


4 von 5 Eulen

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Katrin Gindele für das Rezensionsexemplar!



Samstag, 18. April 2015

[Rezension] Die drei !!! Band 53 - Hochzeitsfieber von Henriette Wich

Titel: Hochzeitsfieber
Originaltitel: /
Autorin: Henriette Wich
Seitenanzahl: 160 Seiten
Format: Gebundene Ausgabe
Verlag: Kosmos
ISBN-10: 3440139298
ISBN-13: 978-3440139295
Preis: 9,99€




Die drei !!! "Hochzeitsfieber" ist der 53. Band einer Reihe. Allerdings kann man das Buch auch ohne Vorwissen lesen, da alle wichtigen Details erklärt werde



Kim, Franzi und Marie sind Die drei !!!. Mutig und clever ermitteln die drei Freundinnen und sind jedem Fall gewachsen. Endlich Hochzeit! Maries Vater und Tessa geben sich das Ja-Wort. Begeistert hilft Marie bei den Vorbereitungen, doch ständig geht etwas schief. Als sich ihr Vater auch noch verletzt, ist klar: Hier geht etwas nicht mit rechten Dingen zu! Die drei Detektivinnen beginnen sofort mit den Ermittlungen. Können sie die Traumhochzeit der Grevenbroichs retten?

Ich mag die Teile von der Reihe, bei dem jemand aus der Familie oder Freunde von Kim, Franzi oder Marie betroffen sind. Denn so ermitten die drei !!! viel intensiver. In diesem Band heiraten Maries Vater und Tessa. Ich war sehr gespannt, ob die drei !!! bei diesem Familienfall wieder sich mehr Mühe bei diesem Fall gegeben haben.

Die Geschichte hat einen sehr interessanten Spannungbogen, weil das Buch nicht nur spannend ist, sondern auch mehrere Wendungen hat. 

Ich muss zugeben, dass Henriette Wich die Lieblingsautorin der drei !!! ist. In ihren Büchern wirken die Charaktere viel authentischer als bei den anderen Autorinnen der Reihe.

Kim, Franzi und Marie ermitteln wie erwartet in diesem Band mit viel mehr Elan und geben sich richtig viel Mühe, damit der Fall schnell gelöst wird. 

Dadurch, dass jemand aus Maries Familie betroffen ist werden die Nebencharaktere viel mehr mit einbezogen, das hat mir sehr gefallen. 

Der Schreibstil von Henriette Wich ist wirklich wieder sehr schön, sodass ich das Buch fast inhalieren konnte. 




"Hochzeitsfieber" ist ein ganz besonderer Teil. Die Charaktere sind sehr authentisch und die Autorin überzeugt mit viel Spannung


5 von 5 Eulen


Ich bedanke mich ganz herzlich bei dem Kosmos-Verlag für das Rezensionsexemplar!



Dienstag, 14. April 2015

[Rezension] Lieber Linksverkehr als gar kein Sex von Kristan Higgins


© Mira Taschenbuch
Originaltitel: The perfect match
Autorin: Kristan Higgins
Format: Taschenbuch
Seitenanzahl: 448 Seiten
Verlag: Mira Taschenbuch
ISBN-10: 3956490851
ISBN-13: 978-3956490859
Preis: 9,99€






1. Lieber für immer als lebenslänglich
2. Lieber Linksverkehr als gar kein Sex
3. Lieber mit dem Ex als gar kein Sex (Mai 2015)



Wenn man an seinem Geburtstag erfährt, dass man jetzt ein Alter erreicht hat, in dem die Qualität der Eizellen rapide abnimmt … Wenn der Mann, mit dem man seit Jahren sporadisch Sex hat, einen sitzen lässt … Und wenn selbst der Yorkshireterrier sich weigert, das Bett mit einem zu teilen … … dann kann das offenbar zu Kurzschlusshandlungen führen! Anders kann sich Honor nicht erklären, warum sie sich spontan bereit erklärt, einen Fremden zu heiraten, damit der die Greencard bekommt. Einen sehr britischen Fremden. Mit Tweedsakko und Cordhose. Der so gar nicht zu ihr passt. Aber vielleicht taugt dieser Alibimann wenigstens dazu, ihren Ex eifersüchtig zu machen? Doch je länger die Zweckbeziehung dauert, desto deutlicher merkt Honor: Abwarten und Tee trinken ist so gar nicht das, was ihr beim Anblick ihres sexy Verlobten in den Sinn kommt …





Ich kannte die Autorin nicht und aufgrund des Titels war ich sehr gespannt auf das Buch. Als ich das Buch beendet hatte habe ich erfahren, dass das Buch ein zweiter Teil einer Reihe ist. Man kann das Buch also ohne Vorkenntnisse lesen.

Der Einstieg des Buchs war schon ungewöhnlich aber dennoch auch sehr witzig. Die Protagonistin Honor geht jedes Jahr an ihrem Geburtstag zu ihrem Gynäkologen. Dieses Jahr ist aber etwas anders. Ihr Gynäkologe sagt ihr, dass mit 35 ihre biologische Uhr tickt und wenn sie Kinder haben möchte dann solle sie sich sehr schnell beeilen. 
Nach diesem Ereignis passierte eins nach dem anderen. Die Autorin beschreibt mit sehr viel Witz und Charme, was Honor nun unternimmt um den Vater ihrer zukünftigen Kinder zu finden. Honor's Familie muss sich natürlich auch ab und zu einmischen. 

Honor ist ein typische Charakter in Frauenromanen. Sie ist etwas naiv, aber trotzdem sehr sympathisch. 

Tom ist ein echt toller Mann, er ist liebevoll und charmat. Anfangs wirkt er etwas unnahbar, aber wenn man ihn näher kennenlernt zeigt er sein wahres Gesicht. 

Aber nicht nur die beiden Protagonisten sind sehr sympathisch, sondern Honors Familie ist auch sehr witzig.  Honors  Großeltern nehmen kein Blatt vor dem Mund und sagen immer genau das was sie denken. 
Honors  Zwillingsschwester Faith ist glücklich mit Levi zusammen und sie weiß genau wie Honor tickt.  Ihre ältere Schwester Prudence kann leider nichts für sich behalten und plaudert bei dem ein oder anderen Familienabend gerne aus dem Nähkästchen. Der Bruder Jack kümmert sich sehr gerne um seine Schwestern. 

Honors beste Freundin  Dana darf natürlich auch nicht zu kurz kommen. Sie steht Honot mit Rat und Tat zur Seite

Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gefallen. Das Buch lies sich locker und flüssig lesen. Besonders die Dialoge haben mir wirklich sehr gefallen. 



 "Lieber Linksverkehr als gar kein Sex" ist ein sehr unterhaltsames Buch mit sehr witzigen Charakteren. Das Buch lässt sich sehr schnell durchlesen. 


5 von 5 Eulen


Ich bedanke mich ganz herzlich bei dem Mira Taschenbuch Verlag und der Netzwerk Agentur Bookmark für das Rezensionsexemplar!






Freitag, 10. April 2015

[Rezension] Darkmouth - Der Legendenjäger von Shane Hegarthy

© Oetinger 

Titel: Darkmouth - Der Legendenjäger
Originaltitel: Darkmouth
Autor: Shane Hegarthy
Format: Gebundene Ausgabe
Seitenanzahl: 368 Seiten
Verlag: Oetinger

ISBN-10: 3789137251
ISBN-13: 978-3789137259
Preis: 16,99€









1. Darkmouth - Der Legendenjäger
2. ?



 Minotauren, Monster, Höllenhunde: Willkommen in Darkmouth! Es gibt 1000 Gründe, nach Darkmouth zu kommen. Und eine Million, es lieber zu lassen. Das Leben des zwölfjährigen Finn ist alles andere als langweilig. Denn er ist der Sohn des letzten amtierenden äLegendenjägersô von Darkmouth. Dabei will er mit den Monstern eigentlich gar nichts zu tun haben! Doch als der finstere Riese Gantrua plant, geheime Portale zur äVerseuchten Seiteô zu öffnen und die gruseligsten und gefährlichsten Legenden auf Darkmouth loszulassen, hat Finn keine Wahl. Gemeinsam mit seinem Vater und der vorwitzigen Emmie stellt er sich dem großen Kampf.




Als ich von dem Buch gehört habe wusste ich sofort, dass ich das Buch lesen muss, obwohl ich für die Zielgruppe zu alt bin. Normalerweise gehe ich nicht auf die Gestaltung des Buchs ein, aber bei diesem Buch muss ich einfach die Gestaltung ansprechen. Das Cover ist durch das giftgrün und die Details ein Hingucker. Unter dem Schutzumschlag ist das Buch auch sehr sehenswert. 
Das Buch bietet von innen auch passende Illustrationen, manche Seiten sind sogar schwarz mit weißer Schrift. Ich war von Anfang an von der Aufmachung des Buchs sehr angetan. 

Ich muss zugeben, dass ich Probleme hatte in die Geschichte hineinzukommen
Man wird als Leser direkt am Anfang in das kalte Wasser geschmissen und ich war sehr verwirrt. Doch als sich die erste Verwirrtheit gelegt hatte kam Spannung auf und ich konnte mich vollkommen auf die Geschichte einlassen. Der Mittelteil weist jedoch ein paar kleine Schwächen auf. Der Autor hat seinen Schwerpunkt auf viele Beschreibungen gelegt. Dies hat mir einerseits sehr gefallen, weil ich mir so die Legenden besser vorstellen konnte, anderseits war dies auf Dauer anstrengend. Das Finale ist sehr actionreich und spannend.

Der junge Protagonist Finn war mir von Anfang an sehr sympathisch. Finn steht immer in dem Schatten von seinem Vater und wird zudem noch zu einer Aufgabe gezwungen, die er nicht machen möchte und deswegen ist er ein ängstlicher Junge und hat Angst vor den Legenden. Im Laufe des Buches merkt man, dass er sich immer mehr entwickelt.

Emmie ist neu in Darkmouth wird zu einer neuen Freundin von Finn. Emmie ist nicht auf den Mund gefallen und frech. Bei ihr fehlt es mir leider etwas an Tiefe, aber dies fand ich jetzt nicht schlimm. 



Der Schreibstil des Autors ist einfach gehalten und passt dadurch perfekt zu der Zielgruppe. Das Buch lies sich durch den Schreibstil sehr zügig durchlesen. 




Trotz einiger Schwächen ist "Darkmouth - Der Legendenjäger" ein solider Auftakt einer Reihe. Das Buch überzeugt durch sympathische Charaktere und die Geschichte lies sich sehr schnell durchlesen. 


3 von 5 Eulen


Ich bedanke mich ganz herzlich bei der P!A Presseagentur und der Verlagsgruppe Oetinger für das Rezensionsexemplar!






.

Montag, 6. April 2015

[Rezension] Die drei !!! Band 52 - Das rote Phantom von Maja von Vogel

© Kosmos-Verlag
Titel: Das rote Phanton
Originaltitel: /
Autorin: Maja von Vogel
Seitenanzahl: 144 Seiten
Format: Gebundene Ausgabe
Verlag: Kosmos
ISBN-10: 344013928X
ISBN-13: 978-3440139288
Preis: 8,99€




Die drei !!! "Das rote Phantom" ist der 52. Band einer Reihe. Allerdings kann man das Buch auch ohne Vorwissen lesen, da alle wichtigen Details erklärt werden 


Kim, Franzi und Marie sind Die drei !!!. Mutig und clever ermitteln die drei Freundinnen und sind jedem Fall gewachsen. Ein Phantom geht um! Nachts stellt ein vermummter Motorradfahrer auf seiner roten Maschine Verbrecher und vereitelt ihre Straftaten. Als ein dreister Dieb Franzis Rucksack klaut, ist das rote Phantom sofort zu Stelle. Der Ehrgeiz der drei Detektivinnen ist geweckt – wer ist das rote Phantom? Bei einer wilden Verfolgungsjagd durch die Nacht kommen Kim, Franzi und Marie hinter das Geheimnis und erleben eine erstaunliche Überraschung.




Die Geschichte ist von Anfang an spannend, weil Kim. Franzi und Marie diesmal nicht nur eine Person aufspüren müssen, sondern die drei Mädchen müssen diesmal zwei Personen aufspüren. 

Die Geschichte hat einen sehr guten Spannungsbogen und das Ende ist sehr überraschend. Ich wäre nie darauf gekommen wer das rote Phantom ist. 

Genauso wie in den vorherigen Büchern merkt man, dass die Nebencharaktere nicht zu kurz kommen sollen. So hat Kim zum Beispiel wieder Probleme mit ihren kleinen Brüdern Ben und Lukas. 

Kim,Franzi und Marie sind echt tolle Charaktere. Man merkt, dass die drei Mädchen älter werden, obwohl die drei nie Geburtstag haben. Die drei !!! halten immer zusammen und auch bei diesem kniffeligen Fall lassen sie sich nicht aus der Ruhe bringen.

Besonders gefallen hat mir, dass der Koch Maxime in diesem Buch auch vorkommt. Die drei !!! haben ihm im letzten Band  geholfen. Dadurch, dass die Nebencharaktere aus den vorherigen Fällen vorkommen merkt man, dass man die Bücher am besten in der richtigen Reihenfolge lesen sollte.

Der Schreibstil  von Maja von Vogel ist wie immer ist angenehm und das Buch lies sich auch diesmal  schnell durchlesen.



"Das rote Phantom" ist ein spannender und besonderer Fall. Die drei !!! geben wieder ihr Bestes und versuchen auch diesen schweren Fall zu lösen.



5 von 5 Eulen

Ich bedanke mich ganz herzlich bei dem Kosmos-Verlag für das Rezensionsexemplar!


Mittwoch, 1. April 2015

[Monatsrückblick] März 2015

Huhu ihr Lieben :)

Wie am jeden 1. des Monats ist hier meine Monatsstatistik...

...diesmal für den Monat März 2015

Der März in Stichpunkten:
Gelesene Bücher:  15
In Seiten: 3791
Seiten pro Tag: 122
Neue Bücher im Regal: 18
Aktueller SuB: 98 ( 5 mehr als im letzten Monat)

Gelesenes:


Der Augensammler von Sebastian Fitzek - 439 Seiten
"Der Augensammler" ist das erste Buch das ich von dem Autor gelesen habe. Ich bin so begeistert von dem Buch

Finstermoos - Aller Frevel Anfang von Janet Clark - 220 Seiten
Das Buch hat mir sehr gefallen. Ich freue mich schon auf die nächsten Teile der Reihe

Blätterrauschen von Holly-Jane Rahlens - 320 Seiten
Meine Meinung findet ihr hier

Verdächtig vertraut von Anne Lay - 174 Seiten
Meine Meinung findet ihr hier

Hell Island von Matthew Reilly - 111 Seiten
Das Buch konnte mich leider nicht überzeugen

Wie ich aus Versehen eine Bank ausraubte von Simon Bartsch - 244 Seiten
Meine Meinung findet ihr hier

Darkmouth - Der Legendenjäger von Shane Hegarty - 366 Seiten
Meine Meinung zu deem Buch werde ich noch nichts sagen, weil eine Rezension noch erscheinen wird

Dark Village 4 von Kjetil Johnsen - 271 Seiten
Wie jeder Teil dieser Reihe war auch dieser Teil sehr spannend. Ich freue mich sehr auf den letzten Band 

Raum 213 - Harmlose Hölle von Amy Crossing - 174 Seiten
Dieses Buch konnte mich leider nicht komplett überzeugen. Ob ich die Reihe weiterverfolgen werde weiß ich noch nicht

Der Kuss des Windes - Sturmkrieger von Shannon Messenger - 544 Seiten
Meine Meinung findet ihr hier


Kleine Katze Chi von Konami Kanata - 162 Seiten
Diese süße Katze hat mich verzaubert. Ich muss die anderen Bücher der Reihe unbedingt schnell lesen


Die drei !!! Band 52 - Das rote Phantom von Maja von Vogel - 144 Seiten
Meine Meinung zu deem Buch werde ich noch nichts sagen, weil eine Rezension noch erscheinen wird

Die drei !!! Band 53 - Hochzeitsfieber von Henriette Wich - 160 Seiten
Meine Meinung zu deem Buch werde ich noch nichts sagen, weil eine Rezension noch erscheinen wird
Die drei !!! Band 54 - Klappe und Action! von Mira Sol - 144 Seiten
Meine Meinung zu deem Buch werde ich noch nichts sagen, weil eine Rezension noch erscheinen wird

Sei mein Frosch von Julia Bähr - 318 Seiten
Meine Meinung findet ihr hier





Neuzugänge:

Gekaufte Bücher: 3
Kleine Katze Chi von Konami Kanata
Mit uns der Wind von Bettina Belitz
Finstermoos - Aller Frevel Anfang von Janet Clark


Geschenkte Bücher: 5
Ich bin gleich da von Anne Köhler
Aprikosensommer von Anne Köhler
Hell Island von  Matthew Reilly
Egal wohin von Franziska Moll
Ziemlich unverbesserlich von Frauke Scheunemann




Gewonne Bücher: /


Tauschbücher: 4
Raum 213 -Harmlose Hölle von Amy Crossing
Liberty 9 - Sicherheitszone von Rainer M. Schröder
Liberty 9 - Todeszone von Rainer M. Schröder
Ein letzter Brief von dir von Juliet Ashton 




Rezensionsexemplare: 6
Lieber Linksverkehr als gar kein Sex von Kristan Higgins 
Die drei !!! Band 52 - Das rote Phantom von Maja von Vogel 
Die drei !!! Band 53 - Hochzeitsfieber von Henriette Wich
Die drei !!! Band 54 - Klappe und Action! von Mira Sol 
Cold Fire von Kathrin Gindele
Sei mein Frosch von Julia Bähr



Das ist mein bester Lesemonat gewesen seitdem ich meine Statistik mache :)
Das Jahr 2015 ist echt ein gutes Lesejahr! 

Was sagt ihr zu meinem Lesemonat? Kennt ihr eins oder mehrere der Bücher?